Kampf der Oldies im NÖVV-Cup blieb unbelohnt

2019-01-07T22:12:42+00:00

Durch einige Ausfälle, im Vergleich  zum Vorjahr stark verändert, reiste eine geschwächte, aber top motivierte Truppe nach Waidhofen/Ybbs um sich mit der dortigen Landesliga-Mannschaft zu matchen. Bereits beim Einschlagen wollten uns die Gastgeber mit druckvollen Angriffen einschüchtern, aber es standen doch mehr als 100 Jahre Volleyballerfahrung am Feld, so das uns dies sehr wenig beeindruckte.

Im ersten Satz benötigen wir leider eine längere Anlaufphase und lagen relativ bald klar zurück, gegen Mitte des Satz spielten wir dann besser mit und konnten auch aufholen, für einen Satzgewinn reichte es leider nicht. Im zweiten Satz dann das gleiche Bild: Wieder starteten wir sehr verhalten und liefen einem Rückstand hinterher der – trotz einiger schönen Szenen – nicht mehr aufgeholt werden konnte. Im dritten Satz begannen wir dann besser und konnten uns eine kleine Führung gegen Mitte des Satzes erarbeiten, es ging dann im Gleichschritt dem Satzende entgegen, leider wieder mit dem besseren Ende für Waidhofen.

Die Heimmannschaft war an diesem Tag sicher die bessere Mannschaft und hat verdient gewonnen. Leider konnten wir nicht unser bestes Team aufbieten, aber dafür war die Leistung sehr zufriedenstellend. Für nächstes Jahr nehmen wir uns selbstverständlich wieder vor mehr zu trainieren (der war gut…)  bzw. annähernd das heurige Niveau zu halten bzw. den körperlichen Verfall zu stoppen bzw. weiterhin mit Freude Volleyball zu spielen, hoffentlich dann wieder daheim!

 

Trainer:  Steidl

Kader: Hofbauer(C), Summerer, Lakomy, Weigl, Teichmann, Paar, Poller, Neulinger, Felbek

Ergebnis: 3:0 (21;18;23)

Und weil uns fad war haben wir auch noch an der#keeprollingchallenge mitgemacht: